Neuer Rekord beim Adventsmarkt 2016

in Informationen

Bei der Nachbesprechung des Caritativen Adventsmarktes waren alle Vertreter erstaunt über das äußerst positive Gesamtergebnis. 18.830 € konnten inzwischen an verschiedene caritative Vereinigungen überwiesen werden.

Adressaten in Afrika, wie die Ukundahilfe oder die Pfarrer-Josef-Renner Stiftung, in Asien, wie die Indienhilfe N.E.S.T oder das Bl. Mother Theresa Childrens Home und in Südamerika, wie Schwester Karoline in Chile sind als Beispiele zu nennen. Aber auch in unserer näheren Umgebung werden bedürftige Menschen unterstützt. Im europäischen Ausland sind dies traumatisierte Frauen in Bosnien-Herzegowina, die durch den Verkauf von Strickwaren der "Initiative Siglinde" Hilfe bekommen oder die Waisenkinder in Rumänien. Direkt bei uns in der Region wird die therapeutische Arbeit von Menschen mit geistiger Behinderung bei den Dr. Loew Sozialen Dienstleistung unterstützt oder die Bewohner eines Seniorenheimes. Für bedürftige Frauen in der Region und für den Tellerrand oder die Tafel werden Gelder weitergegeben. Bei der Tafel wird wie schon in den letzten Jahren aus dem Erlös des Spielzeugbasars Milch für die Kinder gekauft. Auch größere Organisationen wie das Internationale Kolpingswerk oder das Bonifatiuswerk können für ihre Projekte einen Zuschuss erhalten. Kinder im Südsudan erhalten Hilfen oder auch die Kinder, die auf einem Müllberg nach Verwertbarem suchen.

Bei der Besprechung in der Woche vor Weihnachten war die Freude der Vertreter aller 17 beteiligten Gruppen zu spüren, dass sie mit ihren Angeboten Gutes tun konnten. Nicht nur der Gewinn, der erzielt wurde, sondern auch die gute Organisation und die harmonische Zusammenarbeit trugen zu einem erfolgreichen Adventsmarkt bei. Inzwischen gehört der Markt, der immer am 1. Adventswochenende stattfindet, zu einem festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit in der Region. Positiv hervorgehoben wurde die kreative Dekoration des Pfarrsaales und die angenehme Atmosphäre der Veranstaltung. Kein Konkurrenzdenken belastet die Teilnehmer, alle sehen die gemeinsame Aufgabe, bedürftige Menschen zu unterstützen. So hat sich auch in diesem Jahr das Motto des 30. Caritativen Adventsmarktes bestätigt: "Licht und Leben für Menschen in Not".

Lesen Sie auch das Programm des 30. Caritativen Adventsmarkts.

  • Autorin: Brigitta Schlüter

Kontakt

Kath. Pfarramt St. Augustinus
Mönchshofstraße 1a
94234 Viechtach

Telefon: 09942 / 5061
Telefax: 09942 / 5062

Kontaktaufnahme

Jung & Alt

Jung & Alt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.